schutzengel  RSLFV2  Eltern 

RSLLOGORSLLOGO r

19.06.2017: Kulturscouts der Realschule Lichtenau im Besucherbergwerk

Die Klasse 5b der RSL erlebt einen spannenden Rundgang unter Tage und staunt über Millionen Jahre alte Fossilien.

20170608 113151 resizedAuch im zweiten Schulhalbjahr machten sich die Kulturscouts der RS Lichtenau auf den Weg, eine kulturelle Einrichtung in OWL zu entdecken. Nachdem sie im November letzten Jahres bereits „So ein (Musik-)Theater“ mit dem Detmolder Kammerorchester erlebt hatten, ging es dieses Mal mit dem Bus nach Kleinenbremen bei Porta Westfalica in das Besucherbergwerk und Museum für Erdgeschichte.

28.04.2017: „Wie schnell dreht sich ein Windrad?“ – 9. und 10. Klassen der Lichtenauer Realschule besichtigen Windkraftanlage und beteiligen sich damit an der landesweiten Aktion „Tage der Erneuerbaren Energien“

Große Augen haben in dieser Woche etwa 120 Schüler der Lichtenauer Realschule gemacht, als Sie in 4 Klassen aufgeteilt jeweils eine moderne Windkraftanlage des Typs E-115 besichtigten. „So groß haben wir uns von innen eine Windmühle nicht vorgestellt“, war von den Zehntklässlern zu hören. „Es ist halt ein Unterschied, ob man die Mühle mit rund 200 Metern Gesamthöhe von einer Straße im Vorbeifahren aus sieht oder selbst direkt davor und drinnen steht“, erklärte auch der sichtlich beeindruckte Lehrer Stephan Dreyer.

28.04.2017: Ein Spiel gewonnen und Dritter – nicht schlecht, oder?

Am 28.04.2017 nahmen wir an den Kreismeisterschaften der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2005 – 2006) auf Kunstrasen in Elsen teil. Bei diesen Meisterschaften absolviert zunächst jede Mannschaft gegen ihren jeweiligen Gegner drei Technikübungen aus den Bereichen Dribbling, Passen und Flugball-Torschuss.Die Mannschaft, die als Sieger aus diesen Übungen hervorgeht, nimmt einen 1:0-Vorsprung in das anschließende Spiel 7 gegen 7 über 20 Minuten. Bei einem möglichen Unentschieden beginnt das Spiel bei einem Stand von 1:1.

04.04.2017: Das France Mobil macht Halt an der Städtischen Realschule Lichtenau: Pariser Lektor Ulysse Labate lehrt spielerisch Französisch

FM01Französischunterricht mal anders stand jetzt für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6-10 auf dem Plan, denn das beliebte «France Mobil» machte mit seinem für NRW zuständigen Lektor Ulysse Labate Halt an der Städtischen Realschule Lichtenau, wo er zunächst von den Französischkursen der Jahrgangsstufen 9 und 10 bereits erwartet wurde.

Starker Teamgeist bringt Platz 3

Bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften der Schulen im Fußball erkämpfte sich die Mannschaft unserer Realschule den 3. Platz in der Gesamtwertung des Turniers, an dem insgesamt 13 Mannschaften teilnahmen. Zuvor verpassten unsere Kicker mit dem 2. Platz in ihrer Gruppe nur knapp den Gruppensieg und den damit verbundenen Einzug ins Endspiel.

 

Auf dem Foto: o.R.v.l.: David Völker, Tom Schröder, Jan Schlüting, Konstantin Giefer, Pascal Kruse; u.R.v.l.: Samet Haxhijani, Niclas Even, Safet Osmani, Niklas Weber, Christian Langolf; Betreuer: Herr Reclaw

 

Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl informiert sich über das Konzept der Lichtenauer Realschule

 

Im Bild von links: Fachbereichsleiterin Vanessa Tegethoff, Konrektor Joachim Franke, Schulleiterin Andrea Stollberg, Bürgermeister Josef Hartmann, Schulaufsichtsbeamtin Therese Dallmeier, Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, Lehrerin Sigrun Köpke, Lehrerin Simone Künsting und Schulpflegschaftsvorsitzende Klaudia Mathia

„Wir haben ein überzeugendes Konzept für unsere Schule in Lichtenau gefunden“, so leitete Bürgermeister Hartmann das Gespräch mit der Regierungspräsidentin Frau Thomann-Stahl und Frau Dallmeier von der Schulaufsicht ein. Das Gespräch fand in der vergangenen Woche im Rahmen eines Schulbesuches statt. Davon profitieren die Kinder der vierten Grundschulklassen im Ort, die vom 06.02. bis zum 10.02.2017 in der Zeit von 08 Uhr bis 12 Uhr im Sekretariat angemeldet werden können.