schutzengel  RSLFV2  Eltern 

RSLLOGORSLLOGO r

Das France-Mobil zu Gast bei uns

Das France Mobil zu Gast in der Realschule

  Am 12.04.2011 erhielten wir Besuch vom France Mobil. Auf Initiative der französischen Botschaft und der Robert Bosch Stiftung fahren französische Referentinnen mit einem Renault Kangoo von Schule zu Schule. Sie wollen den Jugendlichen Frankreich und die französische Sprache näher bringen. Übrigens, es gibt auch ein Deutschmobil, das in Frankreich unterwegs ist, um Werbung für die deutsche Sprache zu machen.

 An diesem Vormittag erlebten 90 Schülerinnen und Schüler der Klassen 6, 7, 9 und 10 je eine Unterrichtsstunde  der besonderen Art mit Informationen und Spielen – alles in französischer Sprache.

Die Schüler/innen der Klassen 6 sollten mithilfe vom Galgenmännchen zunächst den Namen ihrer heutigen „Lehrerin“ erraten: Gwendoline Perchais. Dabei erfuhren sie einiges zum französischen Alphabet. Dann folgten verschiedene Spiele mit französischem Wortschatz.

Der Französisch-Kurs der Klassen 9 stellte sich gegenseitig ihrer Besucherin, Gwendoline Perchais, vor. Die Schülerinnen und Schüler hörten aktuelle französische Musik und ordneten ihr Titel zu.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a und des 7er-Französisch-Kurses machten nach einer Vorstellungsrunde einen Schnelligkeitswettbewerb. In zwei Gruppen unterteilt, sollten sie zu jedem Buchstaben des Alphabets ein französisches Wort schreiben. Groß war ihr Erstaunen darüber, wie viel sie in der kurzen Zeit schon gelernt haben.

Dem Französisch-Kurs der Klassen 10 erzählte Gwendoline Perchais über ihre Heimat, die Bretagne, mit ihren Legenden und Traditionen und zeigte dazu Fotos. Alle waren erfreut, wie gut die Kommunikation in französischer Sprache klappte.

Alle waren sich einig, es hat Spaß gemacht und war eine interessante Abwechslung zum sonstigen Unterricht.