schutzengel  RSLFV2  Eltern 

RSLLOGORSLLOGO r

20.11.2014: Klasse 6b bewirbt sich mit Muffinaktion für das REWE-Freunde-Paket

6b4 Der Erlös von 350€ wird an die integrative Fangemeinschaft „Hand in Hand“ der Caritas Wohn- und Werkstätten Paderborn gespendet.

6b2 6b3

Am 30.10.2014 trafen sich Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b zum gemeinsamen Backen in der Bäckerei Zacharias in Henglarn. Unter der fachkundigen Leitung von Frau Zacharias wurden große Mengen Teig in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen angerührt und mehr als 200 Muffins und Cupcakes gebacken. Alle Teilnehmer waren mit großem Eifer und Spaß bei der Sache und verzierten die Muffins und Cupcakes mit Schokolade, Schokotropfen, bunten Zuckerstreuseln, Frosting und eigens für die Aktion kreierten Muffinauflegern.

 6b1

Am 31.10.2014 wurden die kleinen „Kunstwerke“ gemeinschaftlich vor dem REWE-Markt Viertel oHG in Atteln verkauft. Auf einer Stellwand wurden die Kunden über das Anliegen der Klasse 6b informiert: „Wir sind die Klasse 6b der RSL. – Wir möchten uns mit dieser Aktion für das REWE-Freunde-Paket bewerben. – Wir spenden den Erlös an die integrative Fangemeinschaft „Hand in Hand“. – Wir danken der Bäckerei Zacharias aus Henglarn und dem REWE-Markt Viertel oHG in Atteln.“ stand dort zu lesen.

6b5

Viele Kunden fanden die Idee gut und spendeten zusätzlich für den guten Zweck, so dass am Ende 350€ an die Fangemeinschaft überwiesen werden konnten.

Die Fangemeinschaft „Hand in Hand“ ist –was die Zahl der Mitglieder angeht- der größte Fanclub des SC Paderborn 07, in dem sich behinderte und nichtbehinderte Mitglieder engagieren, sich gemeinsam die Heimspiele des SCP 07 anschauen und ihre Mannschaft kräftig anfeuern. Der Fanclub wird durch Spenden finanziert. Und da die Schülerinnen und Schüler der 6b ebenfalls den SCP 07 gerne vor Ort im Stadion unterstützen und bereits drei Heimspiele der laufenden Saison besuchen konnten, war es ihnen ein Anliegen, mit ihrer nächsten Bewerbung für das REWE-Freunde-Paket anderen Menschen eine Freude zu bereiten.

 

Dass ihnen dies gelungen ist, hat sich am 14.11.2014 gezeigt, als die erste Vorsitzende des Fanclubs, Frau Annika Bauert, der zweite Vorsitzende, Herr Arnim Meyer, die Ehrenamtskoordinatorin der Caritas, Frau Schräer-Drewer, gemeinsam mit einem Bewohner des Hauses St. Kilian aus Lichtenau und einer Praktikantin zur Scheckübergabe an die Realschule gekommen sind und den Kindern persönlich ihre Freude über die Spende ausgedrückt haben.

RSL6b2