schutzengel  RSLFV2  Eltern 

RSLLOGORSLLOGO r

Busbegleiterausbildung 2015

Wie der Name schon sagt, wurden 18 SchülerInnen und Schüler aus der Realschule Lichtenau und fünf Schülerinnen und Schüler aus der nebenan liegenden Archenhold Hauptschule zu neuen Busbegleiterinnen und Busbegleitern ausgebildet.

Die Busbegleiterausbildung dauerte zwei Tage und wurde von Frau Christina Pörtner (BVO), Frau Leifels (Archenholdschule) und Herrn Fredersdorf (RSL) durchgeführt. In diesen 2 Tagen lernten die Schüler, was es heißt Verantwortung zu übernehmen. Ob an den Bushaltestellen oder in den Bussen, sie haben die Aufgabe, dass keine Konflikte oder ähnliche Probleme auftreten und wenn es der Fall sein sollte, dass diese auftreten, diese dann sofort zu lösen. Sie lernten, wie man sich verhalten soll und dass man immer im Team handeln sollte. In den 2 Tagen haben die Schüler in Gruppen, alleine oder auch mit allen zusammen die Aufgaben und Eigenschaften eines Busbegleiters näher kennengelernt. Natürlich mussten sich die Schüler alles notieren, da sie nach der Ausbildung auch einen Test schreiben mussten, um zu zeigen, ob sie auch wirklich alle Aufgaben eines Busbegleiters kennen. Nachdem die Teste dann ausgewertet wurden, bekamen alle neuen Busbegleiter ihre Urkunde und auch ihre Busbegleiterausweise, damit jeder weiß, dass man sich an sie oder ihn wenden kann, wenn es Probleme gibt.

Maxi Müller (8a), Pia Backhaus (8b)