schutzengel  RSLFV2  Eltern 

RSLLOGORSLLOGO r

04.04.2017: Das France Mobil macht Halt an der Städtischen Realschule Lichtenau: Pariser Lektor Ulysse Labate lehrt spielerisch Französisch

FM01Französischunterricht mal anders stand jetzt für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6-10 auf dem Plan, denn das beliebte «France Mobil» machte mit seinem für NRW zuständigen Lektor Ulysse Labate Halt an der Städtischen Realschule Lichtenau, wo er zunächst von den Französischkursen der Jahrgangsstufen 9 und 10 bereits erwartet wurde.

Obwohl er mit seinem von Renault Deutschland gesponserten Renault Kangoo im France Mobil Design lange im Stau gestanden und Probleme auf der «autoroute» hatte, stürmte der gutgelaunte Franzose in die Klasse und ließ sofort den Funken überspringen.

Bei einem Quiz zur Landeskunde Frankreichs, das ausnahmslos «en français», also nur auf Französisch stattfand, konnten die Jugendlichen ihr Wissen unter Beweis stellen. Dabei wurde über Städte, Landschaften, Spezialitäten, Musik und natürlich Fußball gerätselt.

Für die Jahrgangsstufen 6-8 hatte Monsieur Labate weitere Highlights im Gepäck. Nach einem Galgenmännchenspiel zum Erraten des für deutsche Jugendliche ungewöhnlichen Vornamens «Ulysse», lernten die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche französische Begrüßungsformen kennen, die von «Bonjour», «Salut» über «Coucou» bis hin zum coolen «Whesh» reichten. Diese Begrüßungen wurden dann, nachdem sie von Monsieur Labate und einem Assistenten gezeigt worden waren, zu französischer Musik durch die Klasse tanzend geübt.

FM02 

Turbulent ging es beim Hörverstehensspiel zu, bei dem die Jugendlichen diverse Beispiele aktueller französischer Musik hörten und schnellstmöglich auf vor ihnen liegende Bilderkarten tippen sollten, sobald sie den französischen Begriff verstanden hatten. Hierbei galt es, für die eigene Mannschaft möglichst viele Punkte zu ergattern.

FM03

Neben Spannung, Spiel und Spaß stand an diesem Vormittag die französische Sprache im Vordergrund, denn obwohl Monsieur Labate mit den Jugendlichen ausnahmslos Französisch sprach, verstanden die Schülerinnen und Schüler im Spiel jedoch immer, was zu tun war bzw. worum es gerade ging. Hierbei gelang es Ulysse Labate vorzüglich, sich mit seiner unbefangenen und offenen Art auf die Jugendlichen einzustellen und die Inhalte zu vermitteln.

FM04

Ulysse Labate ist einer von 12 Lektoren und Lektorinnen, die im Auftrag des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) und des Institut français Deutschland mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung quer durch Deutschland fahren, um Schülerinnen und Schülern spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern. Ein Besuch des «France Mobil» kann kostenlos von Schulen unter www.francemobil.fr angefragt werden.

 

 

 FM05