schutzengel  RSLFV2  Eltern 

RSLLOGORSLLOGO r

Lichtenautag 2018 - Praxisluft schnuppern in Lichtenauer Betrieben

Am 7.3.2018 fand im Rahmen der Berufswahlaktivitäten des Jahrgangs 8 bereits zum dritten Mal der „Lichtenautag“ statt. Die erste der drei durch das Landesvorhaben KAoA festgelegten Berufsfelderprobungen leisteten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule wieder in zahlreichen Firmen des Lichtenauer Stadtgebiets.

Hierzu wählten sie im Vorfeld aus einer Liste der über 50 teilnehmenden Betriebe und Einrichtungen aus, die aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Jahre gerne wieder einen Platz für ein Tagespraktikum zur Verfügung stellten.

Begleitet wurde der Praxistag auch in diesem Jahr von der Marketingabteilung der Stadt Lichtenau, woraus ein Artikel für das Stadtmagazin DIE 15 entstand, der unter folgendem Link abrufbar ist:

DIE 15 Artikel Praxistag Lichtenau

 

Berufsorientierung-01

Johanna Schmidt geht mit einem Mitarbeiter der Firma Holz-Mehring in Kleinenberg die Papiere für eine Lieferung durch.

Berufsorientierung-02-1 

Berufsorientierung-02-2

 

Joshua Grote, Moritz Berlage, Morteza Roshan, Jerome Mersch sammeln unter kundiger Anleitung in der Lehrwerkstatt der Firma Benteler in Kleinenberg erste Erfahrungen in der Metallverarbeitung. Die Schüler arbeiten an der Herstellung eines Würfels aus Eisen.

Berufsorientierung-03-2

Berufsorientierung-03-1

Auch Florian Mathia und Lars Münstermann stellen in der Lehrwerkstatt der Firma Benteler für Mechatroniker einen Würfel her – diesmal  allerdings eine Variante aus elektronischen Bauteilen. 

Berufsorientierung-04-1

Berufsorientierung-04-2

Berufsorientierung-04-3

Ein Holzständerbau bekommt eine Fassade. Dominik v. Halle packt bei der Zimmerei Weltken aus Kleinenberg mit an.

Berufsorientierung-05

Unter der Anleitung vom Chef bekommt Aaron Gohlke Einblicke in den Arbeitsablauf in der Metzgerei Vahle in Atteln. 

Berufsorientierung 06

In der Kläranlage Grundsteinheim nimmt Louis Höfs eine Wasserprobe um sie später im Labor zu analysieren.

Berufsorientierung 07

Berufsorientierung 08

Meron Tesfay und Felix Kran gefällt der Beruf als Gärtner sehr gut. Beide unterstützen die Gärtnerei Mathia in Atteln.

 

Berufsorientierung 09 Fee Tschischke lernt in der Arztpraxis Dr. Uphoff anderen Menschen zu helfen und gewinnt erste Einblicke in den Beruf der Arzthelferin.
Berufsorientierung 10

Leni Züllich bereitet bei der Polstertechnik Werner die Materialien für die weitere Verarbeitung vor.