schutzengel  RSLFV2  Eltern 

RSLLOGORSLLOGO r

Lichtenau-Tag 2019

Praxistag für Schüler der Realschule Lichtenau ermöglicht Einblicke in das Berufsleben.

 

Lichtenau. Bereits seit einigen Jahren werden für Schüler der Jahrgangsstufe 8 im Rahmen einesLandesvorhabens zur Verbesserung des Übergangs von der Schule in Ausbildung und den BerufBerufsfelderkundungen in Form von Praxistagen angeboten. Dabei hat die Realschule Lichtenau einen „Lichtenau-Tag“ etabliert: Auch in diesem Jahr boten wieder über 50 Firmen aus dem Stadtgebiet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit erste Erfahrungen im beruflichen Umfeld zu sammeln. Die Praktika geben jeweils Einblicke in eine große Vielfalt von Berufsbildern. Neben metallverarbeitenden Betrieben, standen Plätze in der Mechatronik, der Wasserversorgungs-, oder Abwassertechnik zur Verfügung. Auch über das Arbeitsumfeld in klassischen Handwerksberufen wie Tischler und Zimmermann, oder über die Aufgaben eines Kaufmanns im Einzelhandel und viele weitere interessante Tätigkeiten konnten sich die Schülerinnen und Schüler informieren. 

Der Praxistag ist mittlerweile fest im Schulprogramm installiert und findet immer Anfang März statt. Die Kooperationspartner freuen sich über eine Erweiterung des Angebots durch die Teilnahme weiterer Firmen an diesem Vorhaben! – Kontakt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung unter Telefon 05295 9989528 oder Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

01-Beruf-SAM 6519-Q

 

 

01

Moritz Baiermann und Hasan Kolloli helfen Alexander Sizov im REWE in Atteln.

 

02-Beruf-SAM 6526-Q

 

02

Jan Philip Stiene und Justin Kern bekommen im Autohaus Hünneke unter der Anleitung von Jens Hünneke und Meister Röhrich Einblicke in eine Autowerkstatt.

 

03-Beruf-SAM 6531-Q

 

03

Lars Auge informiert sich bei Christoph Moers über das Versicherungswesen.