schutzengel  RSLFV2  Eltern 

RSLLOGORSLLOGO r

Berufswahlvorbereitung

Was läuft da eigentlich? - Berufswahlvorbereitung an unserer Schule

Die Vorbereitung auf die Arbeitswelt und Unterstützung im Entscheidungsprozess gehört in den Jahrgangsstufen 8 - 10 zum festen Bestandteil der schulischen Ausbildung. Dies geschieht einerseits innerhalb des Fachunterrichts in einzelnen Unterrichtseinheiten, andererseits ist die Berufswahl-vorbereitung ein fester Bestandteil des Politikunterrichts der Jahrgänge 9 und 10 (siehe schulinterner Lehrplan). Ferner werden Fachleute – beispielsweise von unseren Kooperationspartnern aus der Firma Leinkenjost, der Barmer GEK Paderborn und des Ludwig-Erhard-Berufskollegs – in die Schule eingeladen, die Informationen und Hilfen zu verschiedenen Themenfeldern geben können. Erfahrungen über Inhalte und Aspekte des Berufslebens sammeln die Jugendlichen vor Ort selbst, z.B. bei Besichtigungen, auf Berufemessen oder im Praktikum. Am Beginn der Berufswahlvorbereitung steht die Potenzialanalyse, darauf aufbauend sammeln die Schülerinnen und Schüler erste praktische Erfahrungen im Rahmen der Berufsfelderkundungen beim „Lichtenautag“, am „Girls´und Boys´Day“ und am „Familyday“.

 

Ziel der unterschiedlichen Aktivitäten ist es, die Berufswahlreife zu fördern, indem Informationen sowie Orientierungshilfen zur eigenständigen Weiterarbeit gegeben und gemeinsam Grundlagenkenntnisse erarbeitet werden.

 

Das nachstehende Schema enthält einen kleinen Überblick über die unterschiedlichen Aktivitäten an unserer Schule:

 

Außerhalb des Unterrichts

Im Unterricht

Vor Ort

Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit  mtl. Schulsprechstunden und Elternsprechzeiten

(SBO 2.2)

Berufsberatung durch den Ausbildungsaquisiteur (SBO 2.1)

Beratungstage/ Anschlussvereinbarung

(SBO 7.3)

Potenzialanalyse (SBO 5)

 

Information über Veranstaltungen von Betrieben und Schulen

SchuBS Information

(SBO 2.1; SBO 2.3)

Bundeswehrinformationen

(SBO 2.1; SBO 2.3)

Informationen über die Ausbildung am Berufskolleg

(SBO 2.1; SBO 2.3)

Bewerbungstraining

Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold; Barmer; Firma Leinkenjost (SBO 3.1)

Regelmäßige Elterninformationen/ Elternabend (SBO 2.3)

Ansprechpartner StuBO (SBO 3.2)

 

Grundlagen der Berufsorientierung: Stärkenprofil erstellen, Berufsfelder kennenlernen, über Möglichkeiten nach dem Schulabschluss informieren, Stelleninformation und -recherche (SBO 3.1; SBO 7.1)

Portfolioinstrument Berufswahlpass (SBO 4)

Arbeitsgemeinschaft BWL (Ludwig-Erhard-BK) (SBO 7.2)

Schülerbetriebspraktikum:     Vorbereitung, Betreuung, Nachbereitung (SBO 6.2)

Bewerbung: Tipps und Training  (SBO 3.1; SBO 7.1)

Allgemeine Bedingungen und Grundlagen: Gesetzliche Bestimmungen, Versicherungen, Lohn, ökonom. Grundwissen

(SBO 3.1; SBO 7.1)

Infostunden der Agentur für Arbeit (SBO 2.2)

Ansprechpartner StuBO (SBO 3.2)

 

Anmeldungen Schüler Online (SBO 7.2)

 

BIZ – Besuch: Anleitung zur eigenen Nutzung dieses Angebots

Girls´ Day – Boys´Day

Hochstift – Berufemarkt

Schülerbetriebspraktikum (SBO 6.2)

Projekte (z.B. Technik – Fa. Leinkenjost) (SBO 6.1)

Berufsfelderkundungen

(SBO 6.1)

Spezielle Berufemessen / Infotruck Metallindustrie / Infomobil Handwerk

      (variables Angebot)

Besichtigung von Betrieben (z.B. Kreispolizeibehörde, Fa. Leinkenjost) (SBO 6.1)

 

 

Zu Beginn des Schuljahres erscheint ein Jahresplan für die unterschiedlichen Aktivitäten und Maßnahmen sowie die Jahresplanung der Agentur für Arbeit.